CASE STUDY

Turbodynamics GmbH

Case Study
Turbodynamics Storage System

Vorstellung

Einer der größten IC-Hersteller im Halbleitermarkt profitiert von einer innovativen und bahnbrechenden Lösung, um wertvolle Probekarten sicher zu transportieren und zu lagern.

Dürfen wir vorstellen: Das Turbodynamics Storage System.

Die Herausforderung

Unsere Kunden haben eine Vielzahl von schweren und sehr teuren Probekarten, die sicher von A nach B transportiert werden müssen.

Mit dem Turbodynamics Storage System können die Karten vorsichtig und sicher in die Prober eingelegt werden. Während die Karten nicht gebraucht werden, und auf Ihren nächsten Einsatz warten, werden die Karten in einem sauberen, klimatisierten, sicheren Platz verwahrt.

Vor der Verwendung des Storage Systems wurden die Karten in einer Art Box auf einem Transportwagen manuell bewegt.

Durch das hohe Gewicht der Karten, sind sie relativ schwierig zu transportieren.

Während dem Ein- und Ausladen in und aus dem Prober, werden die Karten durch Unachtsamkeit oft beschädigt. Jede manuelle Bewegung der Karten birgt ein Risiko der potenziellen Beschädigung.

Aus diesen Gründen, der fortschreitenden Automatisierung und auch aufgrund der steigenden ergonomischen Anforderungen an Arbeitsplätze, suchen die Kunden nach alternativen Lösungen.

Unsere Lösung

Eine neue Generation des automatisierten Lagersystems für Probekarten in Kombination mit einem ProbeKarten-Trolley reduziert die Anzahl der manuell notwendigen Interaktionen mit den Karten signifikant.

Durch die strukturierten und vorgegebenen Prozessschritte werden menschliche Fehler massiv reduziert. Sowohl der wiederholgenaue und sichere Lade- und Entladeprozess am Storage System, als auch am Prober mit Hilfe des Trolleys, minimieren das Risiko der möglichen Beschädigung.

Zusätzlich wird die Möglichkeit der Verwendung einer falschen Karte nahezu ausgeschlossen.

Da der Trolley mit Hilfe eines AGVs (Automatic Guided Vehicle) bewegt werden kann, wird weniger Personal benötigt.

Das Ergebnis

  • Strukturierter, vordefinierter Arbeitsablauf
  • Sichere Handhabung von kostspieligem Equipment
  • Entlastung des Personals beim Heben von schweren Lasten
  • Effiziente Raumnutzung
  • “Berührungsloser” Prozess
  • Vermeidung von menschlichen Fehlern

Copyright 2022. Alle Rechte vorbehalten.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close